Datenschutzerklärung

Ihr Vertrauen ist mir wichtig. Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und erhebe, verarbeite oder nutze Ihre persönlichen Daten nur mit Ihrer Einwilligung und nur sofern sie für die Erfüllung Ihres Auftrages notwendig sind. Die gesetzlichen Vorgaben werden eingehalten.

Verantwortlichkeit

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung gem. der EU-Datenschutzgesetze und Bestimmungen ist

Gisela Lewanzik

Vogelsangstr. 55

71336 Waiblingen

Telefon: 07146- 9396086

E-Mail: info@gisela-lewanzik.de

Verarbeitung personenbezogener Daten

Daten und Informationen anhand derer eine Person identifiziert werden können oder die einer natürlichen Person zugeordnet werden können, verarbeite und nutze ich nur mit der Einwilligung der betreffenden Person. Bei der Datenverarbeitung werden die Vorschriften auf der Rechtsgrundlage gem. Art. 6, Abs. 1 DSGVO berücksichtigt.

Die Verarbeitung der Daten kann erforderlich sind:

  1. Bei berechtigtem Interesse und unter Berücksichtigung der Rechte der betroffenen Person, Art. 6, Abs. 1a DSGVO
  2. Zur Erfüllung eines Auftrages/Vertrages gem. Art. 6, Abs. 1b, DSGVO
  3. Die Erfüllung einer rechtl. Verbindlichkeit gem. Art. 6, Abs. 1c DSGVO
  4. Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person, Art. 6 Abs.1d DSGVO
  5. Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentl. Interesse liegt oder die von einer öffentl. Verwaltung übertragen werden, Art. 6f, Abs 1 DSGVO

 

Datenlöschung und Speicherdauer

 Sobald der Zweck der Speicherung entfällt, werde ich die personenbezogenen Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Eine Speicherung darüber hinaus erfolgt lediglich, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Wenn eine der durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die Daten gesperrt bzw. gelöscht – es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine –erfüllung besteht.

 

Erstellung von Logfiles

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite notwendig. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Ich versichere jedoch, dass eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken nicht stattfindet.

 

Cookies

Auf meiner Internetseite werden auch Cookies verwendet. Es handelt sich um Textdateien, welche vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem abgelegt und Daten gespeichert werden. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglichen. Cookies helfen, Ihnen die Nutzung der Internetseite zu erleichtern. Durch die Speicherung früher eingegebener Daten, können Inhalte und Angebote der Website optimiert werden. Sie als Nutzer haben jedoch die Möglichkeit die auf Ihrem Internetbrowser gespeicherten Daten zu deaktivieren bzw. zu löschen.

 

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Meine Website hält Kontaktformulare bereit, welche für die elektronische Kontaktaufnahme zu meinem Unternehmen genutzt werden kann. Die eingegebenen Daten werden mir zugesandt und gespeichert. Darüber hinaus werden die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Übermittlung gespeichert. Für die Verarbeitung wird Ihre Einwilligung eingeholt. Rechtsgrundlage ist Art. 6, Abs 1a DSVGO sowie für die Speicherung der IP-Adresse die Rechtsgrundlage nach Art. 6, Abs. 1f DSGVO.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über meine genannte E-Mail-Adresse möglich. Die in der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten werden auf nach der Rechtsgrundlage Art. 6, Abs. 1f DSGVO behandelt.

Die Verarbeitung der über das Kontaktformular oder per E-Mail übermittelten Daten dient ausschließlich des von Ihnen gewünschten Auftrages. Die Speicherung der sonstigen Daten erfolgt mit der gebotenen Sorgfalt. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte, sofern keine gesetzliche Offenbarungspflicht besteht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Erreichung des Zweckes benötigt werden und der Auftrag und die diesbezügliche Kommunikation beendet ist. Die gesetzlichen Vorgaben müssen dabei berücksichtigt werden.

Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, die Einwilligung in die Datenverarbeitung zu widerrufen. In diesem Fall wird von einer weiteren Kontaktaufnahme und Kommunikation abgesehen .