Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO

Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig. Wir nehmen deshalb den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Dementsprechend verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten streng nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie der sonstigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In diesem Dokument möchten wir Sie über Einzelheiten der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten sowie über die Ihnen in diesem Zusammenhang zustehenden Rechte informieren.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Gisela Lewanzik
Vogelsangstr. 55
71336 Waiblingen
Telefon: 07146-9396086
FAX: 07146-9396085
E-Mail: info@gisela-lewanzik.de

Im Folgenden „Makler“ genannt

Zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet?

Im Rahmen des mit Ihnen geschlossenen Vertrages berate ich Sie und vermittle Ihnen Versicherungsvertrage nebst Kapitalanlageprodukte. Zudem betreue ich Sie gemäß der uns erteilten Vollmacht in Ihren Versicherungsangelegenheiten. Dies gilt, je nach Beauftragung, auch für bereits bestehende Vertragsverhältnisse oder Vertragsübertragung beziehungsweise Umdeckung. Hierzu benötige ich von Ihnen im Rahmen von Datenaufnahmen, Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Beratungsdokumentationen, Vertragsantrag, Kommunikation mit den Produktgebern sowie der Vertragsbetreuung, personenbezogene Daten, ggf. einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten (wie insbesondere Gesundheitsdaten, genetische Daten, Religionszugehörigkeit).

Um meine Ihnen gegenüber bestehenden Pflichten aus dem Maklervertrag zu erfüllen, erhebe ich personenbezogene Daten, einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten, direkt bei Ihnen. Daneben erhebe ich Ihre Daten, einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten, ggf. auch bei dritten Stellen, insbesondere bei Ihren bisherigen Versicherern.

Ihre Daten verarbeite ich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben ggf. auch zu Zwecken, die nicht direkt mit Ihrem Vertrag zusammenhängen. Solche können sich etwa aus dem Steuerrecht oder dem Geldwäschegesetz ergeben.

Darüber hinaus verarbeite ich Ihre Daten, gemäß Ihrer Einwilligung, zum Zwecke der Werbung oder der Markt- bzw. Meinungsforschung und zur Kundenzufriedenheitsbefragung. Dieser Nutzung können Sie natürlich jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, nutzen Sie bitte die angeführte Kontaktmöglichkeit.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen erhalte ich diese?

Folgende, nur für die Dienstleistung relevante, personenbezogene Daten werden ausschließlich verarbeitet:

  • Personalien (Name, Adresse, Geburtsdatum und –ort, Familienstand, Beruf, Ausbildung, Staatsangehörigkeit)
  • Angaben zur familiären Situation (Anzahl/Alter der Kinder, Angaben zu Partner/in)
  • Weitere Kontaktdaten wie Telefon, Fax und E-Mail
  • Daten zur Legitimation Ihrer Person (z.B. Ausweis, Reisepassdaten)
  • Finanz- und Bonitätsdaten (wie etwa Einkommen, Umsatz und Gewinndaten sowie Angaben zu Bankverbindungen)
  • Angaben zum bestehenden Versicherungsschutz und Ihren bisherigen Versicherern
  • Angaben zu für Ihre Person tätige Dienstleister (Steuerberater / Rechtsanwalt / Makler u.ä.)

Diese Daten werden lediglich im Rahmen der Geschäftsbeziehung und deren Anbahnung grundsätzlich direkt von Ihnen erhoben.

In Abhängigkeit vom jeweiligen Produkt kann neben den oben genannten personenbezogenen Daten auch die Verarbeitung von Gesundheitsdaten oder genetischen Daten notwendig sein. Dies gilt insbesondere für Versicherungsprodukte der privaten Krankenversicherung, Krankenversicherungszusatzprodukte, Unfallversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen oder Lebensversicherungen. Hierzu erhebe ich auch besondere Kategorien personenbezogener Daten, insbesondere Gesundheitsdaten bei Ihnen sowie ggf. bei dritten Stellen und verarbeite diese zur Erfüllung des zwischen uns geschlossenen Maklervertrages.

In Abhängigkeit des von Ihnen gewählten Produktes kann es zur Produktberechnung auch erforderlich sein, dass ich Ihre Mitgliedschaft zu einer kirchensteuererhebenden Religionsgemeinschaft erfasse, sofern Sie Mitglied einer solchen Religionsgemeinschaft sind. Dies gilt insbesondere für Produkte der betrieblichen oder privaten Altersvorsorge. Ihre Konfession kann unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen auch von dritten Stellen zu diesem Zweck mitgeteilt werden.

Es werden nur solche Daten verarbeitet, die zur Erreichung des mit Ihnen vereinbarten Vertragszwecks erforderlich sind. Stellen Sie notwendige Daten nicht zur Verfügung oder willigen Sie nicht in die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten besonderer Kategorien ein, so kann u. U. die gewünschte Absicherung nicht durchgeführt werden.

Zudem können auch – im Rahmen der Dienstleistung – Daten verarbeitet werden, die aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise erhältlich sind.

Datenerhebung bei Dritten

Zur Durchführung der Versicherungsauftrages kann es notwendig sein, dass ich Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten, bei Ihren bisherigen Versicherungsberatern sowie derzeitigen und vergangenen Versicherern erhebe und im Sinne des vereinbarten Verarbeitungszwecks verarbeite.

Sofern sie im Rahmen Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung in die Anfrage und Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten bei Dritten gesondert einwilligen, weisen Sie diese Stellen an, uns diese personenbezogenen Daten unverzüglich zu übermitteln. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sofern der Dritte einer Schweigepflicht gemäß § 203 StGB unterliegt, so etwa die Angehörigen und mitwirkenden Personen eines Unternehmens der privaten Kranken-, Unfall- oder Lebensversicherung, können Sie diese Personen und Stellen im Rahmen Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung von der Schweigepflicht entbinden. Sofern Sie nicht wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten bei Dritten erhoben werden, können Sie diese auch selbst beibringen.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden entsprechend den Vorgaben der DSGVO und des BDSG genutzt.

Nur Daten, die für die Durchführung des Versicherungsauftrages erforderlich sind, werden entsprechend der Rechtsgrundlage nach Art. 9 Abs. 2 DSGVO erhoben.

Für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, insbesondere Gesundheitsdaten gemäß Versicherungsauftrag, ist Ihre explizite Einwilligung gemäß Art. 9 DSGVO erforderlich.

Alle von Ihnen abgegebenen datenschutzrechtlichen Einwilligungen gelten unabhängig vom Zustandekommen des beantragten Versicherungsvertrages auch für die entsprechenden Prüfungen bei weiteren beantragten Versicherungsverträgen oder bei künftigen Antragstellungen, die ich für Sie vornehme.

Sofern Sie Mitglied einer kirchensteuererhebenden Religionsgemeinschaft sind, basiert die Verarbeitung der Daten über Ihre Religionszugehörigkeit auf Art. 9, Abs. 2, a und b DSGVO sowie auf §22, Abs.1, Nr. 1 a BDSG. Diese Daten sind insbesondere zur Berechnung von Produkten der privaten und betrieblichen Altersvorsorge erforderlich.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen, insbesondere für Makler geltenden gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6, Abs.1 DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von meiner Firma oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen als Betroffenem das erstgenannte Interesse nicht, dient Art. 6, Abs. 1 bzw. Art. 9 Abs. 2 der DSGVO als Rechtsgrundlage (z.B. Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, Anspruchsdurchsetzung etc).

Wer erhält Zugriff auf Ihre Daten?

Es werden nur Daten genutzt, die für die Erfüllung und Abwicklung Ihrer Verträge benötigt werden.

Soweit Daten an Empfänger außerhalb meines Hauses weitergegeben werden, erfolgt dies ausschließlich zur Erfüllung meiner Vertragspflichten und mit Ihrer ausdrücklichen erteilten Einwilligung gemäß den Anforderungen der DSGVO.

Speicherdauer und Datenlöschung

Sobald Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr erforderlich sind, werden diese von mir gelöscht.
Dabei werden die gesetzlichen Verjährungsfristen und Speicherfristen berücksichtigt.